10. Holger Rohde - Trainer C2-Junioren

10. Holger Rohde - Trainer C2-Junioren

C2 Junioren 09.12.2019

Interview mit Holger Rohde, Trainer C2-Junioren

 

TuS: Hallo Holger. Wie bist du zum TuS gekommen?

Rohde: Der Kontakt ist über meinen Trainerkollegen Marcel Koch entstanden, welcher seine Trainerlizenz bei Marco Meik erworben hat. An die Gespräche erinnere ich mich sehr gerne und die Überlegung, ob ich den Trainerposten übernehme, hat nicht sehr lange gedauert. 

TuS: Die C2-Jugend ist eine Spielgemeinschaft mit Bad Waldliesborn. Wie habt ihr es geschafft aus 2 Vereinen eine Mannschaft zu formen?

Rohde: Mein Co-Trainer Marcel und ich haben uns schon im Vorfeld etwas mit den D-Junioren Teams beider Vereine beschäftigt, so dass wir mal ein Spiel gesehen und auch mal bei den Trainingseinheiten vorbeigeschaut haben, um die Jungs schon ein bisschen kennen zu lernen. Darauf folgten dann die ersten gemeinsamen Einheiten, so dass sich auch die Spieler untereinander kennenlernen konnten. Zum Start der Saisonvorbereitung, haben wir mit der Mannschaft dann ein kleines Trainingslager absolviert, welches im Team sehr gut angekommen ist. 

TuS: Ihr steht in der Kreisliga B im Moment im oberen Drittel der Tabelle. Wie zufrieden bist du mit dem Verlauf der aktuellen Saison und der Entwicklung deiner Mannschaft?

Rohde: Wir hatten es in der Quali-Runde gegen überwiegend C1-Teams mit unseren Jungjahrgängen nicht einfach - der Altersunterschied hat da schon enorm Bedeutung. Dazu kam, dass wir erst verspätet einen eigenen Torwart bekommen haben, und uns zuvor immer die Torhüter aus der D-Jugend ausgeholfen haben, was auf dem Großtor für alle Beteiligten dann ebenfalls nicht einfach war. Aber an dieser Stelle auch mal ein großes Dankeschön an die gute Zusammenarbeit mit der D-Jugend vom TuS. In der B-Liga haben wir jetzt sehr gut in die Spur gefunden. Die Mannschaft hat sich im Laufe der Zeit nun zu einem charakterlich echt guten Team geformt und auch spielerisch enorm weiterentwickelt, worauf ich sehr stolz bin.

TuS: Was sind die Ziele von Marcel, Thomas und dir für die weitere Saison?

Rohde: Das wir in der Kreisliga B richtig aufgehoben sind, war uns von Anfang an klar. In erster Linie gibt es noch viel an den Basics zu tun, um die individuelle Entwicklung und auch die Entwicklung des ganzen Teams weiter voranzutreiben. Tabellarisch gesehen, wäre ein Platz unter den ersten Beiden schon schön. Nicht ganz einfach, aber ich traue es unseren Jungs durchaus zu.

TuS: Was sind deine persönlichen Ziele? Wie geht es mit dir beim TuS weiter?

Rohde: Meinen persönlichen Zielen sehe ich nach mehr als 20 Jahren Traineramt relativ gelassen entgegen und bin froh, dass ich auch da schon viel positives Erleben durfte. In erster Linie zählt da selbstverständlich die Entwicklung der Mannschaft auf spielerischer und menschlicher Ebene. Beim TuS bin ich derzeit Trainer der C2 und mache das sehr gerne und fühle mich in dem Umfeld sehr wohl, was nicht zuletzt an unserem Trainerteam mit Marcel Koch und Thomas Bischoff liegt, sowie den ganzen Eltern die uns tatkräftig unterstützen! Wie es nach dieser Saison weiter geht, wird man sicher zu gegebener Zeit besprechen. Potential steckt allemal in diesem Verein mit seiner grandios guten Sportanlage, welches ein Trainerherz immer höher schlagen lässt.

TuS: Vielen Dank für das Interview!

Rohde: Ich bedanke mich für das Interview und wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.