11. Erik Barkey - Trainer C1-Junioren

11. Erik Barkey - Trainer C1-Junioren

C1 Junioren 10.12.2019

Interview mit Erik Barkey, Trainer C1-Junioren

 

TuS: Hallo Erik. Wie und wann bist du zum TuS gekommen?

Barkey: Ich bin quasi schon seit der Geburt im Verein. Nachdem ich im Jahr 2015 den Trainerschein gemacht habe bin ich zudem als Trainer eingestiegen. Im Jahr 2017/18 habe ich ein Jahr Pause gemacht. Davor habe ich die E- und F-Jugend trainiert und seit 2 Jahren bin ich für die C-Jugend zuständig. Aktiv spiele ich inzwischen seit 15 Jahren.

TuS: Warum hast du dich dazu entschieden Jugendtrainer zu werden?

Barkey: Weil es einfach Spaß macht mit Jugendlichen zu arbeiten und weil es mir wichtig ist, sich im Verein zu engagieren. Egal auf welche Art und Weise.

TuS: Du bist vom Alter her ein sehr junger Trainer und spielst auch aktiv bei den 1. Herren. Welche Vorteile bietet dir das bei der Arbeit mit den Kindern?

Barkey: Mit dem Hintergrund, dass die C-Jugendlichen 14-15 Jahre alt sind, ist das schon vom Vorteil, weil beim Training, ähnlich wie in der 1. Mannschaft, schon ein strengerer Ton herrscht. Durch die Erfahrungen weiß ich Spieler gut einzuschätzen und kann mich durch meine aktive Laufbahn besser in die Spieler hineinversetzen.

TuS: Ihr seid stark in die Kreisliga A gestartet. Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf und der Entwicklung deiner Spieler?

Barkey: Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Saisonverlauf. Es macht riesen Spaß zu sehen, wie sich die Spieler sowohl persönlich als auch auf den Platz entwickeln. Wir schaffen es in diesem Jahr zudem Spiele über die Teamleistung zu gewinnen und sind nicht mehr von Einzelspielern abhängig. Das gefällt mir sehr!

TuS: Was sind die Ziele von Rainer, Patrizio, Tobias und dir für die restliche Saison?

Barkey: Definitiv oben mitspielen! Mir persönlich ist es immer wichtig, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt bevor ich ein konkretes Saisonziel ausgebe. Wir wollen gerne das Ergebnis vom letzten Jahr wiederholen (2. Platz) und vielleicht ist ja nach oben hin noch mehr drin.

TuS: Was sind deine persönlichen Ziele? Wie geht es für dich im TuS weiter?

Barkey: Ich möchte in Zukunft gerne noch die B-Lizenz machen. Ich werde mich weiterhin im TuS engagieren soweit dies beruflich möglich ist und ich möchte den Kindern ein gutes, qualitatives Training anbieten.

TuS: Vielen Dank für das Interview!

 

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.